Mittwoch, 30. Dezember 2015

Unser Jahr 2015

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende!
Für die größte Aufregung hat in den Sommermonaten unsere Carlotta gesorgt, die plötzlich unter großen Hautproblemen litt. Aber dank unseres Tierarztes geht es ihr inzwischen wieder super. Vielen Dank an dieser Stelle.
Unsere Nachzucht hat mit ihren zahlreichen Whatsapp Berichten, Fotos und Besuchen auch unser Jahr bereichert. Vielen Dank an Ihre Besitzer, die uns an dem Leben von Emil, Nilsson und Karlsson teilhaben lassen und sich so toll, um Mia Lottas Brüder kommen.
Mia Lotta hat ihrer Mutter nicht den Ehrentitel Küken streitig gemacht. Vielmehr hat sie sich ihren eigenen Spitznamen erarbeitet. Unser kleiner Sonnenschein bereichert unser Leben und auch das von Maya, Carlotta und Ellie.
Natürlich waren wir auch dieses Jahr ab und zu auf Ausstellung. Unsere Sofarolla und Ausstellungsprofi Ellie konnte den Deutschen Champion VDH, den Deutschen Champion KfT und den Champion Tschechien zu ihrer Sammlung hinzufügen. Allerdings war sie nicht immer begeistert, dass ihre Kinder sie auf Ausstellung begleiten.
Ihre Kinder wurden alle in der Jüngstenklasse mit vielversprechend ausgestellt. In der Jugendklasse fiel der Start von The awesome 4 on Troublemaker Street durchwachsen aus. Aber die Hauptaufgabe der vier besteht darin, ihr Leben als Sofarollen und Familienmitglieder zu leben. Die Ausstellungsbesuche sind wirklich eine Nebenbeschäftigung und kein Hauptberuf.
Für das kommende Jahr wünschen wir uns, dass wir alle gesund bleiben und die vielen kleinen und großen Träume und Wünsche in Erfüllung gehen.
Nun wollen wir Euch zum Jahresabschluss die Bilder von unserem Weihnachtsspaziergang nicht vorenthalten.


Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Wenn wir unsere Herzen für die Liebe öffnen,
dann lassen uns Schnee und Eis nicht frieren,
dann kann uns das, was gestern war und heute ist, nicht ängstigen.
Denn nur die Liebe lässt Kälte und Sorgen im Dunkel der Nacht verschwinden 
und sendet uns hoffnungsfrohe Gedanken für jeden neuen Tag,
für alles, was morgen kommen mag.


Wir wünschen Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest 
und viel Liebe im Neuen Jahr,
damit Kälte und Sorgen verschwinden und Euch hoffnungsfrohe 
Gedanken begleiten.

Maya, Carlotta, Ellie, Mia Lotta und die Kühlschranköffner



Donnerstag, 5. November 2015

Urlaub im Bayerischen Wald

Hallo liebe Leser!
Wir entspannen uns im Bayerischen Wald und wie es sich gehört haben wir schönstes Wetter. Schließlich sind wir immer brav.
Die Kühlschranköffner haben einen tollen Gassiweg gefunden. Wir gehen jetzt jeden Vormittag auf den Hundefitnessplatz und haben dort total viel Spaß.
 Damit wir unsere Kräfte zwischendrin schonen können, haben die Kühlschranköffner unseren Hundewagen mitgenommen. Aber für Ellie und Mia Lotta ist in unserem Gefährt kein Platz, außer wir benötigen es gerade nicht.
Denn auf dem Hundefitnessplatz sind wir natürlich auch immer mit von der Partie.
Natürlich ist so ein Fitnessspaziergang ganz schön anstrengend und abends sind wir richtig müde.
Aber wir sind total brav und auch das Jungvolk kann sich klasse benehmen, so dass wir überall gerne gesehen sind und die Leute ganz begeistert sind.
Urlaub ist spitze und zum Glück hat es dieses Jahr noch geklappt.





Unser erster Geburtstag

Hallo Leute!
Karlsson und ich haben zweimal Geburtstag gefeiert. 
Einmal am 24. Oktober und einmal am 31. Oktober.
Am 24. Oktober, dem Tag unseres ersten Geburtstags waren wir auf der Ausstellung der OG Ammersee. Dort habe ich von der Richterin Frau Dollmann ein komisches Geburtstagsgeschenk bekommen. Die Kühlschranköffner haben sich über den Zettel und das komische Ding mit der blau-gelben Schnur sehr gefreut. Auf dem Papier stand, dass ich ein V1 JCAC JVDH bekommen habe. Karlsson hat ein SG2 gekriegt, wahrscheinlich weil er nicht auf meine Tipps hören wollte. Besserwisser. Aber da sieht er was er davon hat.
 Am Abend haben wir dann mit Mama, Maya, Carlotta und den Kühlschranköffnern kräftig gefeiert.
Danke Karlssons Kühlschranköffnerin für die tollen Fotos.

Am 31. Oktober stieg dann bei Karlsson zu Hause die große Party. Wir haben uns auch beim Spaziergang extra in unser Geburtstagsgewand geschmissen, aber die Kühlschranköffner waren nicht begeistert, so dass wir anschließend noch eine Badeparty feiern konnten. Carlotta, der Spielverderber, hat nicht mitgemacht, die will den Kühlschranköffnern immer gefallen.
Bis bald 
Eure
Mia Lotta

Freitag, 23. Oktober 2015

Der 1. Geburtstag

Wir wünschen Euch
The awesome Emil on Troublemaker Street
The awesome Nilsson on Troublemaker Street
The awesome Karlsson on Troublemaker Street
und
The awesome Mia Lotta on Troublemaker Street
alles Liebe und  Gute zu Eurem ersten Geburtstag.


Lasst Euch von Euren Kühlschranköffnern heute reichlich beschenken und verwöhnen.


Karin, Stefanie, Michael, Maya, Carlotta und Ellie

Sonntag, 18. Oktober 2015

Wir sind zurück ...

... aus einer längeren Websitepause.
Die Kühlschranköffner waren beruflich und privat sehr eingespannt und deshalb hatte unsere Website Urlaub. 
Es ist auch eher wenig passiert. Mama, Emil und ich waren ein- bzw. zweimal auf Ausstellung. Außerdem habe ich mit Maya und Carlotta meine Brüder besucht. 
Mit Karlsson waren wir Anfang September im Wildpark in Pforzheim. Dort gab es ganz viel zu schnüffeln.
Bei Nilsson haben wir den Garten unsicher gemacht und für unser nächstes Gruppenfoto geübt.
Außerdem sind beim Aufräumen des Computers noch Bilder von mir in Ludwigshafen aufgetaucht. Die Karlssons Frauchen von uns gemacht hat.
Unter dem Unterpunkt Trimmen kannst du auch endlich unser Trimmzimmer bewundern.
Bis bald 
Mia Lotta

Freitag, 21. August 2015

Viele Neuigkeiten!!!

Hallo Leute!
Leider hatten die Kühlschranköffner die letzten Wochen viel um die Ohren, so dass unsere Website nicht aktualisiert wurde, obwohl viel los war.
Hier jetzt eine Zusammenfassung:
Ellies Titel sind offiziell bestätigt
Nilsson, Mia Lotta und Ellie waren auf Ausstellung
Wenn Ihr auf die Links klickt findet Ihr die passende Stelle auf unserer Website.
Außerdem wurden die Seiten von Emil, Nilsson, Karlsson und Mia Lotta aktualisiert.
In den nächsten Tagen dürft Ihr dann auch einen Blick in unser Trimmzimmer werfen.

Freitag, 24. Juli 2015

Wir sind neun Monate

Hurra!
Ab heute sind wir endlich keine Welpen mehr, sondern Junghunde.
Nach wie vor haben wir vier regen Kontakt untereinander und tauschen mit Whatsapp regelmäßig unsere Ideen zum Kühlschranköffner ärgern und Fotos aus.
Hier ein kleiner Einblick in unsere Entwicklung in den letzten Monaten.
Die Fotos unterliegen dem Copyright unserer Welpenbesitzer und uns und dürfen nur mit deren oder unserer Genehmigung kopiert/weiterverwendet werden.
So langsam schauen wir auch wie echte West Highland White Terrier aus!!!!
Bis bald
The awesome 4 on Troublemaker Street


Montag, 20. Juli 2015

Ich könnte platzen vor Stolz...

... und die Kühlschranköffner gleich mit.
Am Sonntag wurde mit The awesome Nilsson on Troublemaker Street, der vierte und letzte Welpe aus meinem A-Wurf im Ausstellungsring präsentiert. Der Richter gab ihm ein VV2 bei seinem ersten Ringeinsatz.
Alle Richter beurteilten meine Kinder als vielversprechend, obwohl sie wie kleine Sofarollen leben und kein spezielles Ausstellungstraining genießen oder genossen haben. Vielmehr gehen sie jeden Tag Gassi, baden in ihren Wassermuscheln, buddeln Löcher in die Wiese, lernen Sitz und Platz und erleben auch sonst die Dinge, die einen Hundealltag ausmachen sollten.
Der kleine Profi unter The awesome 4 on Troublemaker Street ist meine kleine Tochter, der Sonnenschein im Rudel. Sie startete zweimal in der Babyklasse und dreimal in der Jüngstenklasse. Bei ihrem letzten Auftritt in der Jüngstenklasse am Sonntag erhielt sie ein VV1 und wurde der 4. Beste Jüngstenhund der Ausstellung. 
Mein eigenes Ergebnis geriet zur Nebensache, obwohl ich mit meinem V1 VDH RCAC nun die Bedingungen für den Deutschen Champion KfT erfülle. 
PS: Vielen Dank an unsere Welpenbesitzer, die es ermöglicht haben, dass alle Welpen von Ellie und Picott Happy Naux in der Jüngstenklasse gestartet sind und somit gezeigt haben, dass auch Sofarollen vielversprechend sind. 

Sonntag, 5. Juli 2015

Kühltaschen, Kühldecken und Karlssons großer Auftritt

Hallo Leute!
Zuerst möchten wir uns bei den Erfindern der Kühlakkus und Kühldecken bedanken, die den gestrigen Tag für uns erträglich gemacht haben!
Gestern waren Mama, meine Schwester und ich auf der Ausstellung der OG Regensburger Land. Mia Lotta hat mir schon am Freitagabend genau erklärt, wie man sich auf einer echten Show benehmen muss. Ich habe so getan, als ob ich ihr für ihre Hilfe wahnsinnig dankbar bin. Aber ich bin doch nicht blöd, dass bisschen stehen und laufen hätte ich auch ohne ihre Erklärung geschafft. 
Meine Züchtermamas waren mit meiner Kühlschranköffnerin und mir total zufrieden. Denn Kathrin hat mich selber ausgestellt. Ich habe ein VV2 bekommen und damit sie mich am Abend nicht ärgern konnte hat Mia Lotta auch ein VV2 erhalten. Ich bin der Richterin echt dankbar, somit konnte die Kleine am Abend ihre Nase nicht so hoch tragen. Außerdem haben wir beide ein Spieli geschenkt bekommen. Mama hat ein V3 erhalten.
Nach unseren Auftritten durften wir sofort im nahe gelegenen Bach baden. 
Es war ein schöner Tag und heute durfte ich auch noch gaaaanz lange bei Mia Lotta bleiben und mit ihr spielen.
(Danke Kathrin für die Fotos!)
Bis bald
Euer Karlssson

PS: Vielen lieben Dank an Kathrin, die mit Karlsson gestern Ihre ersten Ausstellungserfahrungen gesammelt hat. Wir sind stolz auf Euch.

Montag, 22. Juni 2015

Meine Kinder und ich auf Tour

Hallo Leute!
Am 13.6.2015 war ich mit meinen Kindern Emil und Mia Lotta in Mladá Boleslav. 
Während meine Kinder das Ausstellungswesen noch besser kennenlernen sollten, drückten mir alle die Daumen, dass ich meine letzte Anwartschaft für den tschechischen Champion bekomme.
Die Sonne brannte vom Himmel, aber wir hatten Kühldecken und viel Wasser dabei und somit war es für uns Hunde im Zelt angenehm. 
Emil und Mia Lotta haben sich beim Warten auf ihre Auftritte wie kleine Austellungsprofis verhalten. Naja, der Lerntheoretiker Bandura (Beobachtungslernen, Nachahmungslernen, ...) hat erkannt, dass da nichts schief gehen kann mit mir als Vorbild.
Schließlich sitze ich brav in der Box und warte entspannt und relaxt auf meinen Auftritt.
Meine beiden Kleinen haben dem Richter gut gefallen und beide ein VV1 mit tollen Bewertungen erhalten.
Nachdem Emil und Mia Lotta fertig waren, durfte ich in den Ring und habe ein V1 CAC erhalten und somit die Bedingungen für den tschechischen Champion erfüllt.

Samstag, 20. Juni 2015

Carlottas 11. Geburtstag

Wir wünschen Carlotta alles Liebe, Gute und gaaaanz viel Gesundheit zu ihrem 11. Geburtstag.
Maya, Ellie, Mia Lotta und die Kühlschranköffner

PS: Vielen Dank an alle Gratulanten, die sich per Whatsapp gemeldet haben!!!

Sonntag, 7. Juni 2015

ICH BIN EIN ...

ECHTES WEST HIGHLAND WHITE TERRIER MÄDCHEN!!!!
Ich finde es voll unfair, dass Emil, Nilsson und Karlsson mich inzwischen problemlos auf den Rücken legen können. 
Wenn ihr mich weiterhin besuchen wollt, dann müsst ihr mir die Pfoten küssen und auf dem Rücken liegend meine Türschwelle überqueren.
Ansonsten lasse ich nur noch eure Kühlschranköffner in meine Wohnung. Denn einer Königlichen Hoheit küsst man die Pfoten und muss sich vor ihr verbeugen.
Geschenke sollte man ihr natürlich auch mitbringen. Also schreibt euch das hinter eure Ohren!

Zum Glück hat Karlssons Kathrin am Samstag daran gedacht mir ein Geschenk mitzubringen, dass hat mich zumindest etwas besänftigt. Denn Benehmen hat mein Bruder nicht. Er hat mir nicht die Pfoten geküsst und hat sich nicht verbeugt.
Aber ich habe mich an ihm gerächt!!!
Karlsson hat mich am Freitag gebeten die Trimmsachen zu verstecken. Aber den Gefallen habe ich ihm nicht getan, denn ich ahnte schon, dass er mir wieder zeigen wird, wer der Stärkere ist.
Also musste er wieder auf den Tisch und hat gaaaanz viel Fell verloren. Das ist eine gerechte Strafe, dafür dass ich so viel auf dem Rücken liegen muss.
Also wenn ihr ein Geheimnis für Euch behalten könnt, dann verrate ich Euch, dass ich mich echt freue, wenn meine Brüder kommen. Aber die Drei müssen, das nicht  wissen, sonst glauben sich noch, dass es mir gefällt auf dem Rücken zu liegen.
Bis bald
Eure 
Mia Lotta

Montag, 1. Juni 2015

Wir wissen ...

... wie man Besuch verwöhnt. Deshalb haben wir auch für den Besuch  meiner kleinen Schwester und der beiden Tanten extra unsere Haus- und Hofstreichler einfliegen lassen.
Am Pfingstmontag habe mein großer Bruder Laurin und ich meiner kleinen Schwester Mia Lotta und ihrem Anhang unser Zuhause gezeigt. Die Kleine ist mit mir durch den Garten und das Wohnzimmer getobt. Wir hatten total viel Spaß. 
Da Laurin und ich immer brav aufessen, haben wir natürlich richtig tolles Wetter gehabt.
Dummerweise haben die Kühlschranköffner geplaudert und jetzt kennt die Kleine meinen Spitznamen und mein größtes Geheimnis. Ja, können die nicht die Klappe halten. Es muss doch nicht jeder wissen, dass ich manchmal Uli genannt werde, weil ich wie Uli Hoeneß ein Gefängnisinsasse war. Zum Glück sind diese Zeiten jetzt auch vorbei und ich habe meine Kühlschranköffner erzogen. Ich habe sowieso nie verstanden, weshalb die der Meinung waren, dass die Treppen für mich zu gefährlich sind. 
Ich glaube die Züchtermamas und Mia Lotta fanden die Geschichte ganz lustig. Gott sei Dank bin ich den blöden Spitznamen jetzt los. Wer will schließlich schon Uli heißen.
Von meinen Erziehungskünsten war Mia Lotta total begeistert, denn so gut wie ich hat sie ihre Kühlschranköffner noch nicht im Griff.
Hier sind Fotos von unserem Treffen:

Bis bald
Euer Nilsson

PS: Ach ja, die jüngere Züchtermama kann in Zukunft zu Hause bleiben, denn wir wollen unser Fell behalten! Also bitte beim nächsten Mal daran denken, dass du DIE nicht einpackst, Mia Lotta.

PPS: Vielen Dank an Andrea und Ralf für den tollen Tag und das Verwöhnprogramm mit den professionellen Streichlern.

Mittwoch, 27. Mai 2015

Ein eigener Garten ...

.. dass wäre toll.
Leider haben wir keinen Garten, sondern nur eine Terrasse. Aber ab und zu besuchen wir unsere Hundefreunde und dürfen durch deren Garten stöbern.
Zum Glück war Anfang Mai das Wetter gut genug, so dass wir Finjas Garten unsicher machen konnten.
Während die Kühlschranköffner leckeren Kuchen gegessen haben und über allen möglichen Menschenkram geredet haben, haben wir die Sonne genossen.

PS: Morgen berichtet Nilsson, denn Laurin und ihn haben wir am Pfingstmontag zu Hause besucht.

Sonntag, 24. Mai 2015

Nun wisst Ihr Bescheid .....

Mein Bruder Karlsson hat erkannt mit wem er es zu tun hat.
Zu meiner Begrüßung wurde extra ein roter Teppich ausgerollt und ein Schild angebracht.
Ihr wisst nun Bescheid: ICH BIN IHRE KÖNIGLICHE HOHEIT MIA LOTTA DIE 1.TE!
Beim Spielen und Toben habe ich ganz vergessen, dass ich eine königliche Hoheit bin und mich nicht dreckig machen darf. Kalsson, Mama und ich sind durch den Wald und den Garten geflitzt. Carlotta und Maya haben über alles ein Auge gehabt.
Wir hatten richtig viel Spaß bei Karlsson und seinen Kühlschranköffnern.  Hier ist noch ein Foto von Karlsson, Mama und mir.
Bis demnächst 
Ihre Königliche Hoheit Mia Lotta die 1.te

PS: Unsere fleißigen Mitleser aus dem In- und Ausland können gerne Pfotenabdrücke in unserem Gästebuch hinterlassen.

Our foreign readers are welcome to visit our English site.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Fast sieben Monate

Hallo alle miteinander!

Nach langer Pause darf ich mich endlich mal wieder melden! Leider ist bei Mensch und Hund die Seuche unterwegs gewesen und deshalb kann ich erst heute von mir und meinen Brüdern berichten. (Menschen sind soooo wehleidig.)

Letzten Monat sind meine Brüder und ich sechs Monate geworden. Wir haben nach wie vor regelmäßigen und engen Kontakt. Dank Whats app können wir uns Bilder schicken und unsere tollen Ideen austauschen. Wir sind richtige kleine Westies geworden und wachsen weiterhin prächtig. Nilsson war mit seiner Familie und seiner eigenen Wohnung schon zweimal im Urlaub. Karlsson hat letzte Woche ein Hundehotel unsicher gemacht. Emil und ich müssen leider noch auf diese Erlebnis warten. Alle haben wir inzwischen auch das Wasser außerhalb der Badewannen und Duschen kennengelernt. Und was soll ich euch sagen: Es ist viel besser! 
In den Hundeschulen lernen wir fleißig und wissen inzwischen auch wie brav sein funktioniert. Aber brav sein ist langweilig, da sind wir uns alle einig.
Hier sind ein paar Fotos aus unseren Korrespondenzen.
Die Fotos unterliegen dem Copyright unserer Welpenbesitzer und uns und dürfen nur mit deren oder unserer Genehmigung kopiert/weiterverwendet werden.
In den nächsten Tagen berichtet ich von meinem letzten Treffen mit Karlsson und Carlotta wird von unserem Besuch bei Finja erzählen.
Bis bald 
Mia Lotta

Mittwoch, 6. Mai 2015

Mein wöchentlicher Termin


Hallo Freunde!
Seit einiger Zeit werde ich einmal die Woche richtig verwöhnt. 

Habt Ihr schon erraten, was ich bei meinem Termin mache?
Richtig! 
Ich gehe zur Hundephysiotherapie. Dort bekomme ich Lasertherapie, Massagen und laufe auf dem Unterwasserlaufband. 
Bei meinem ersten Besuch war ich etwas unsicher, aber inzwischen betrete ich Schwanz wedelnd die Praxis und freue mich meine Physiotherapeutinnen zu sehen. 
Auch die Kühlschranköffner sind total begeistert, denn durch die Behandlungen fällt mir das Laufen wieder viel leichter. Ich gehe sogar wieder auf die Jagd.
Außerdem bekomme ich auch Übungen für zu Hause gezeigt.


Montag, 20. April 2015

Glückwünsche und Danksagungen

Hallo Leute!
Zuerst gratulieren wir Ellie nachträglich ganz herzlich zu ihrem dritten Geburtstag.
Leider sind Ellie, Emil und Mia Lotta gestern erst spät aus Chemnitz zurückgekehrt, so dass wir erst heute berichten können.
Emil hat seine erste Ausstellung super gemeistert. Er hat sich im Ausstellungsring toll gezeigt und auch neben dem Ring vorbildlich verhalten. Sein VV1 hat er natürlich bekommen, weil er Frau Dollmann gefallen hat. In seinem Bericht steht neben seinen körperlichen Vorzügen, dass er sich sehr interessiert gezeigt hat. Vor allem dieses Lob macht uns alle sehr stolz auf den kleinen Mann.
Seine Schwester, also unsere Hexe Mia Lotta, hat ihrem Bruder sogar noch die Show gestohlen. Denn  sie erhielt neben ihrem VV1 sogar noch die Auszeichnung Bestes Baby der Rasse. Auch in Mia Lottas Bericht wurde lobend erwähnt, dass sie sich lustig im Ring zeigt. 
Die Mama der beiden Showys hat nur ein SG 1 erhalten. Allerdings hat sich Frau Dollmann Zeit genommen ihre Entscheidung zu begründen. Deshalb war Ellie heute beim Tierarzt. Dort wurde festgestellt, dass bei der tapferen Maus ein Zehenballen im Inneren entzündet ist und Frau Dollmann, deshalb ihr Gangwerk bemängelt hat. Sogar beim Tierarzt hat sie noch versucht ihre Schmerzen nicht zu zeigen und zwar sowohl beim mehrmaligen Auf- und Ablaufen, als auch beim Drücken des Ballen.
Jetzt wollen wir uns auf jeden Fall noch ganz herzlich bei Familie Neubig bedanken, die uns Emil mit auf Ausstellung gegeben hat und das sie sich so super, um ihn kümmert und so einen tollen kleinen Mann aus ihm gemacht hat. Ihr seid auf einem klasse Weg. Weiter so!!!!
Außerdem möchten wir uns auch noch herzlich bei Frau Dollmann bedanken, dass sie Ellie so gründlich gerichtet hat und wir deshalb rechtzeitig auf die Idee kamen einen Arzt aufzusuchen.
Hier noch einige Fotos von Emil und Mia Lotta neben dem Ring.

Freitag, 17. April 2015

Emil und ich sorgen ...

... für Stimmung.
Wir haben das schöne Wetter gestern genutzt und die Terrasse unsicher gemacht.
Mit Emil kann man so toll spielen, der lässt sich nämlich auch mal auf den Rücken legen.
Wir können so richtig gleichberechtigt unsere Kräfte messen.
Maya und Carlotta schauen unserem Treiben aus sicherer Entfernung zu.
Bis bald 
Mia Lotta

Sonntag, 12. April 2015

Aller guten Dinge sind drei

Deshalb gebe ich das Wort weiter an meinen Bruder The awesome Nilsson on Troublemaker Street.
Eure Mia Lotta

Hallo Leute,
heute habe ich als letzter von uns drei Jungs die Züchtermamas und meine kleine Schwester besucht. Natürlich habe ich meine Kühlschranköffner Andrea und Ralf mitgebracht, genauso wie meinen Bruder Laurin. 
Wir sind gemeinsam durch den Wald getobt und ich habe Mia Lotta gleich gezeigt, was ich schon alles gelernt habe. Ich gehe nämlich fleißig in die Hundeschule und übe damit ich ein großer Hundesportler werde. 
Nachdem Spaziergang haben wir uns alle auf der Terrasse ausgeruht und die Sonne genossen, die heute für warmes Wetter gesorgt hat.
Wir haben schon ausgemacht, dass das nächste Mal ich Besuch von meiner Schwester bekomme. Schließlich muss ich ihr zeigen, wo ich jetzt wohne.

Wir hören uns also wieder.
Euer 
Nilsson

PS: Als Gentleman habe ich mich für meine kleine Schwester freiwillig auf den Rücken gelegt. Die Kleine soll ja nicht verzweifeln.

Heute habe ich ....

... Mama die Show gestohlen.
Auf meiner ersten Ausstellung heute in Ostrava (CZ) habe ich von Frau Strusova (CZ) ein VV1 bekommen. Die Kühlschranköffner haben sich sehr über meine Bewertung gefreut, denn Babys von anderen Rassen fand die Richterin  versprechend. Ich glaube, dass die Kühlschranköffnerin Angst hatte, dass ich auch nur ein versprechend bekomme. Aber die Richterin hat lauter tolle Sachen aufgeschrieben über mich: vorzügliches Temperament, usw.
Naja, ich bin ein West Highland White Terrier, warum soll ich kein vorzügliches Temperament haben.
Da sich Frau Strusova in mich verliebt hat, konnte Mama nur ein SG 2 bekommen, aber so ist das Geschäft. Man kann nicht immer gewinnen. 
Leider gibt es keine Fotos aus dem Ring, denn die Kühlschranköffnerin hat vor lauter Aufregung, die Speicherkarte für die Kamera vergessen und die Handyfotos sind nichts geworden.

Bis gleich

Eure 

Mia Lotta

Donnerstag, 9. April 2015

Zurück in der Welpenstube

Ein großes Hallo an alle meine Fans!
Am Samstag war ich zurück in meiner Welpenstube. 
Nach einer ausgiebigen Begrüßung musste ich feststellen, dass sich in meinem Welpenreich alles verändert hat. Es war schon komisch zu sehen, dass Mia Lotta und die anderen unter ähnlichen Bedingungen leben wie ich. In meiner Vorstellung habe ich angenommen, dass die kleine Hexe nach wie vor in der Welpenbehausung lebt. Aber nein, die hüpft voller Selbstbewusstsein durch die Wohnung genauso wie ich zu Hause. Wir sind auch gemeinsam Gassi gegangen im Wald. Das hat mich ein bisschen an die Karibik erinnert. 
Allerdings ist meine kleine Schwester ein ganz unzuverlässiger Partner. Obwohl sie alle Messer, Scheren und ähnliches verstecken sollte, haben die Kühlschranköffner mir wieder einen Teil von meinem Fell geklaut. Mit dem Fell hätte man mir einen Bruder für zu Hause basteln können.
Es war ein super Tag in Nürnberg bei meiner Schwester und ich hoffe sie kommt mich schnell wieder besuchen.

Bis demnächst 
Euer Karlsson


Mittwoch, 8. April 2015

Weg da, ...

jetzt komme ich.
Mit Finja kann man toll spielen, die hat richtig Power, genau wie meine Brüder und ich.
Bei unserem letzten Besuch hatten wir richtig tolles Wetter und konnten den ganzen Nachmittag im Garten toben. Die Kühlschranköffner und Finjas Dosenöffner haben leckeren Kuchen gegessen und die Großen haben sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. 
Also ich habe Maya und Carlotta wirklich in mein Herz geschlossen, aber zum Spielen sind die beiden kaum zu gebrauchen. Ab und zu lassen sie sich mal dazu herab kurz mit mir zu spielen, aber es fehlt ihnen an der nötigen Ausdauer.
Zum Glück habe ich meine Brüder und Finja, die gerne mit mir um die Wette toben.
Bis morgen, dann berichte ich von Karlssons Besuch am letzten Wochenende
Eure
Mia Lotta

Dienstag, 7. April 2015

Mein Aufpasser ...

... oder du träumst wohl!!!!
Von wegen ich brauche einen großen Bruder, der auf mich aufpasst!!!! 
Emil hat wohl  nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ich brauche sicher keinen Bruder, der auf mich aufpasst. Meine Brüder dienen dazu meine Kräfte zu messen, denn aufpassen kann ich auf mich selber. 
Aber es ist schon toll einen Bruder zu haben, der in der Nähe wohnt, weil so bekommt man gaaaanz oft Besuch. Leider vergisst die Kühlschranköffnerin, deshalb meistens den Fotoapparat. Das ist gemein, aber ich habe mich vor einiger Zeit darum gekümmert, dass sie die Knipsmaschine mitnimmt. Nachdem sie sich nicht selbst, um das Hochladen der Bilder kümmert, habe ich mir jetzt den Computer geschnappt und erledige diese Aufgabe. 
Hier also nun die Fotos von Emil und mir.  Die ersten sind von einem unsere vielen Waldspaziergänge und die zweiten von Emils Besuch zum Trimmen. Nein, ihr müsst kein Mitleid mit ihm haben. Das gesamte Mitleid könnt ihr mir zukommen lassen, schließlich wurde ich vor Emil getrimmt.


Bis morgen 
Eure 
Mia Lotta

PS: Morgen habe ich Bilder von meinem letzten Besuch bei Finja, der ist auch schon wieder einige Zeit her und übermorgen gibt es dann die neuesten Bilder von Karlsson, der mich am Wochenende besucht hat.

Montag, 9. März 2015

Wiedersehen mit Mia Lotta

Hallo Freunde!
Lange habt Ihr nichts mehr von mir gehört und gesehen. Aber jetzt ist es wieder soweit. Heute ergreife ich THE AWESOME KARLSSON ON TROUBLEMAKER STREET mal wieder das Wort.
Nachdem ich meine Kühlschranköffner inzwischen ganz gut im Griff habe, konnte ich endlich meine kleine Schwester, die Züchtermamas, Maya und Carlotta zu mir nach Hause einladen. Meine Mama ist zu Hause geblieben, schließlich wollte ich in Ruhe mit Mia Lotta durch die Gegend toben und nicht von Mama gegängelt werden.
Selbstverständlich habe ich meinem Besuch einen gebührenden Empfang bereitet. Auf meine Anweisung wurde Kuchen und Torte für meine Züchtermamas gebacken und echte schwäbische Brezeln gab es auch zum Abendessen. 
Aber vor dem Kuchenessen habe ich Mia Lotta erst einmal meinen Wald gezeigt. Eigentlich wären wir gerne alleine losgezogen, aber die Kühlschranköffner Maya und Carlotta durften uns begleiten. Schließlich sollen sie sich ja nicht langweilen.

Nachdem Kaffee und Kuchen wurde mir das Fell über die Ohren gezogen. Wenn mir das vorher erzählt worden wäre, hätte ich die Züchtermamas ausgeladen und nur Mia Lotta kommen lassen. Pfui, Teufel!! So eine Gemeinheit und ich habe auch noch ein ganz tolles Fotoalbum für die Züchtermamas vorbereiten lassen und meine Kühlschranköffner haben es ihnen gegeben, obwohl sie gesehen haben, dass ich misshandelt wurde. Mit denen muss ich noch ein ernstes Wort sprechen.
Nach dem Zupfen habe ich allen noch meinen tollen Garten gezeigt.

Es war ein toller Nachmittag und wir werden ihn sicher bald wieder wiederholen. Mia Lotta habe ich zum Abschied eine Decke geschenkt. Fast genauso wie meine nur in rosa. Rosa ist schließlich die passende Farbe für ein Mädchen.
Bis bald
Euer Karlsson

PS: Vielen lieben Dank an Ute, Kathrin und Jörg für die vielen und wunderschönen Geschenke. Das Fotoalbum ist total klasse. Lieben Dank auch das Karlsson bei Euch so ein tolles Zuhause gefunden hat.

Sonntag, 8. März 2015

Ich war in Polen!

Hallo miteinander!!!
Heute durfte ich alleine meinem Hobby nachgehen. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich durfte ohne meine Tochter auf Ausstellung. 
Die Kleine hat nämlich gestern ohne mich ihren Bruder Karlsson besucht und da hatte ich dann auch keine Lust, sie heute mit nach Polen zunehmen.
(Die Kühlschranköffner haben Mia Lotta erzählt, dass die lange Autofahrt für sie noch nichts ist und die hat ihnen das Märchen zum Glück geglaubt.)
Ich habe es sehr genossen heute alleine im Mittelpunkt des Geschehens zu stehen und habe mich beim Frisieren vorbildlich benommen.
Leider habe ich nicht so ganz den Geschmack des Richters getroffen und musste deshalb anderen den Vortritt lassen. Aber er hat mir trotzdem ein V2 gegeben.
Aber ich habe den Tag sehr genossen.
Hier noch ein paar Fotos von heute:
PS: Mia Lotta und Karlsson berichten morgen!